Sie sind hier: Home  Diagnostik  Bauchspiegelung

Bauchspiegelung bei Kinderwunsch: Laparoskopie


Die diagnostische Bauchspiegelung ist bei unerfülltem Kinderwunsch eine wichtige Methode zur Überprüfung der Eileiter, Gebärmutter und Eierstöcke. Weiters können mittels einer Laparoskopie bei Kinderwunsch auch Myome, Endometriose-Zysten oder Verwachsungen im Bauchraum diagnostiziert werden. Sie ist ein Routineeingriff und aussagekräftiger als viele andere Methoden, in der Regel risikoarm und kann stationär im Krankenhaus erfolgen (in Linz im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern/ Brüder oder im Kepler Universitätsklinikum Med Campus IV). Dank der starken Vergrößerung sind die Organe im Bauchraum der Frau exakt beurteilbar, kleine Endometriose-Herde können unmittelbar beim Eingriff entfernt werden.

Zur Überprüfung der Eileiterdurchgängigkeit wird über die Scheide eine blau eingefärbte Flüssigkeit in die Gebärmutterhöhle eingespritzt. Dabei wird der Flüssigkeitsaustritt aus den Eileitern im Rahmen der Bauchspiegelung bei uns in Linz beobachtet. Eine operative Sanierung eines entzündlich aufgeblähten und veränderten Eileiters führt zu einer deutlichen Steigerung der natürlichen Schwangerschaftsrate bzw. der Erfolgsrate bei künstlicher Befruchtung.

Weiters kann es sehr zielführend sein, Eileiter mit Saktosalphinx (Flüssigkeit, die aus dem kranken Eileiter in die Gebärmutter fließt) zu entfernen oder zu verschließen, da die austretende Flüssigkeit die Einnistung eines Embryos verhindern kann.

Kontaktieren Sie uns !

Liebes Kinderwunschpaar!

Rufen Sie uns an:
+43 732 259 700

Schreiben Sie uns:
office[at]drloimer.at

Ich stehe ab sofort für Erstgespräche zu Ihrer Verfügung und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ihr Dr. Leonhard Loimer