Sie sind hier: Home  Ursachen  Allgemeine Ursachen  Krebs Chemotherapie

Chemotherapie bei Krebserkrankungen


Eine Behandlung mit Krebsmedikamenten stellt für Männer und Frauen ein Risiko für eine Schädigung der Fruchtbarkeit dar. Die Auswirkungen hängen von der Art der Chemotherapie sowie von der Dosierung der einzelnen Zytostatika ab. Für den Fall, dass es nach Abschluss der Krebstherapie zu keiner spontanen Schwangerschaft kommt, stehen sowohl Frauen als auch Männern verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, damit der Wunsch nach einem Kind doch in Erfüllung gehen kann.

Im Kinderwunsch Institut Dr. Loimer ist es möglich, weibliche Eizellen vor einer Krebstherapie kryokonservieren zu lassen. Betroffene Männer können vor Beginn der Chemo- oder Strahlentherapie Samenmaterial für eine spätere Befruchtung tieffrieren lassen. Bei einer Kryokonservierung werden Zellen und Samen über lange Zeiträume für eine spätere Verwendung aufbewahrt. Die Kryokonservierung der Zellen erfolgt bei minus 196 Grad Celsius in flüssigem Stickstoff.

Kontaktieren Sie uns !

Liebes Kinderwunschpaar!

Rufen Sie uns an:
+43 732 259 700

Schreiben Sie uns:
office[at]drloimer.at

Ich stehe ab sofort für Erstgespräche zu Ihrer Verfügung und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ihr Dr. Leonhard Loimer